BIRKENRINDE

Nachwachsender Rohstoff mit herausragenden Eigenschaften:
Birkenrinde besaß über Jahrtausende einen ähnlichen technischen Stellenwert, wie heutige Kunststoffe, von denen sie schließlich vom Markt verdrängt wurde. Bei ihrem aktuellen Comeback sind wir gerne behilflich.

Eigenschaften

Birkenrinde enthält große Mengen Betulin und Suberin, die hauptsächlich für die herausragenden Eigenschaften der Rinde verantwortlich sind. Beide Substanzen werden neuerdings von der Pharmaforschung und Naturkosmetik sehr geschätzt.

 

Mit einem PH-Wert von 5,5 hat Birkenrinde denselben Wert wie die menschliche Haut. Der leichte Säuremantel funktioniert wie bei der Haut als natürlicher Schutz vor Krankheitserregern. Aus baubiologischer Sicht ist dies ein Vorteil für alle Anwendungen, bei denen ein Material in Kontakt mit der menschlichen Haut kommt. Ähnlich wie bei einem Händedruck erkennt unsere Haut bm1 nicht als fremd oder gar bedrohlich. 

 

Mit unserem (patentierten) Fertigungsverfahren stellen wir sicher, dass alle Inhaltsstoffe der Birkenrinde bewahrt werden und in unseren Materialien ihre positiven Eigenschaften voll entfalten.

 

GESCHICHTE

Von Naturvölkern lernen: für alle Völker, in deren Lebensraum Birken vorkommen, hatte die Rinde einen hohen technischen, hygienischen und medizinischen Stellenwert.

GRIFFMATERIAL

Als Griffmaterial kommt Birkenrinde besonders in Nordeuropa auch heute noch zur Anwendung, insbesondere für Messer. (Diese klassische Stecktechnik haben wir weiterentwickelt und modernen Anwendungen zugänglich gemacht.)

Gefäße zur Aufbewahrung von Lebensmitteln

Gefäße zur Aufbewahrung von Lebensmitteln: Getreide oder Brot und selbst Frischwaren werden länger lagerfähig. Auch "Ötzi" bewahrte seine Vorräte in einem Gefäß aus Birkenrinde auf.

(Boots)baumaterial

Als Bootsbaumaterial ist Birkenrinde aus vielen Kulturen belegt. Am bekanntesten sind wohl die Kanus der nordamerikanischen Ureinwohner: schnelle, wendige und bemerkenswert stabile Ultraleichtbauten, die selbst von hochmodernen Komposit-Konstruktionen nicht in jeder Hinischt übertroffen werden können.

Birkenpech

Mit Birkenpech, einem leistungsfähigen Klebstoff,wurden bereits in der Jungsteinzeit Pfeilspitzen angeklebt oder zerbrochene Tongefäße repariert.

Diese Liste der Anwendungen könnte unendlich fortgeführt werden: Dachdecker- oder Dämmmaterial, Rucksäcke, Schuhwerk, Schreib-"Papier", Insektenschutzmittel, Lederpflege und nicht zuletzt eine große Palette von medizinischer Anwendungen.

Auf dieser Seite werden Cookies verwendet